Bet3000 ernennt sich selber zum Quotenmeister

Bet3000 betreibt seit einiger Zeit eine Werbe-Kampagne (Quotenmeister) in der mit besonders guten Wettquoten bzw. einem guten Quotenschlüssel geworben wird. Bet3000 zeichnet sich selber darin als Quotenmeister aus. Ich möchte in diesem Artikel der Aktion mal etwas auf den Zahn fühlen und testen, ob Bet3000 den Titel wirklich verdient hat.

Ein paar Infos zur Quotenmeister Aktion

Auf einer Kampagnenseite hat Bet3000 eine Art Quotenvergleich eingerichtet, in dem der Wettanbieter seine eignen Wettquoten mit denen von zwei Konkurrenten vergleicht. Die anderen Wettanbieter sind immer andere, mal Tipico oder bwin aber auch bet-at-home und andere bekannte Namen.

Als Slideshow wird ein Sportereignis, meistens Fußballspiele eingeblendet. Bei einem Vergleich wird der Quotenschlüssel der beiden anderen Anbieter und der von bet3000 für das Ereignis eingeblendet. In jedem der Beispiele hat bet3000 den besten Quotenschlüssel im Vergleich, auch nachdem ich etliche Sportereignisse durchgeklickt habe, immer geht bet3000 als Sieger aus dem Vergleich hervor.

Wettsteuer wird nicht berücksichtigt.

Beim Durchklicken fallen dann schon die ersten Merkwürdigkeiten auf. Obwohl bet3000 5% Wettsteuer vom Wetteinsatz abzieht wird dies nicht in der Quote berücksichtigt. Es wird immer die Quote vor Steuerabzug eingeblendet, was an sich schon irreführend ist. Unten auf der Seite steht: „Je kleiner die Gewinnspanne ist, desto höher ist also der Quotenschlüssel und somit auch Ihre Gewinnchance.“ Das ist richtig aber auch die Wettsteuer verringert den Quotenschlüssel.

Richtig Problematisch wird es jedoch, wenn der Vergleich mit Wettanbietern durchgeführt wird, die keine Wettsteuer abziehen, wie z.B. Tipico. Hier wird dem Kunden suggeriert, dass der Gewinn bei bet3000 größer ist, was einfach nicht stimmt. Im Beispiel weiter unten wäre Tipico der Quotenmeister und nicht bet3000, zumindest für die Spieler in Deutschland.

Nur zur Klarstellung, Tipico zahlt die Wettsteuer auch, die Bedingungen sind also für beide gleich. Ein Vergleich mit Pinnacle hingegen wäre unfair, da PinnacleSports keine Wettsteuer in Deutschland zahlt.

Nur zwei Wettanbieter im Vergleich

Bet3000 blendet im Quotenvergleich immer nur zwei andere Wettanbieter ein. Nehmen wir mal an, es gibt etwa 50 Wettanbieter dann dürfte es keine große Kunst sein dort zwei zu finden die schlechtere Quoten haben. Wenn man dann auch noch zwei gezielt für jede Begegnung aussucht ist die einzige Information die der Vergleich bietet:

Bet3000 hat im schlechtesten Fall den drittschlechtesten Quotenschlüssel!!!

Mehr sagt der Vergleich nicht aus! Und auch das nur unter der Vorraussetzung, die Wettsteuer wird korrekt mitberechnet.

Bet3000 macht damit vor allem eins: die eigenen Quoten schlechter als sie eigentlich sind.

Wie gut ist der bet3000 Quotenschlüssel wirklich?

Ich habe willkürlich zwei Beispiele herausgesucht und mit in einem richtigen Quotenvergleich überprüft. Das erste Spiel (Fussball Gold Cup) USA – Kuba. Hier die Werbung von bet3000:

CONCACAF GoldCup USA-Kuba bet3000 quotenmeister

CONCACAF GoldCup USA-Kuba bet3000 quotenmeister

In diesem Beispiel sind die Quoten noch korrekt, da auch bei bet-at-home.com und bei Interwetten noch keine Wettsteuer abgezogen wurde.

Der folgende Screenshot zeigt, dass Bet3000 für dieses Spiel gute Wettquoten hat, aber nur beim einem Kuba Sieg auch wirklich die beste Quote hat.

CONCACAF GoldCup USA-Kuba Quotenvergleich

CONCACAF GoldCup USA-Kuba Quotenvergleich

Nächstes Beispiel, FC Thun gegen Grasshopper Zürich am 19.07.2015. Auch hier stellt sich bet3000 als Quotenmeister da, Screenshot:

FCThun-Grasshopper Zuerich - bet3000 quotenmeister

FCThun-Grasshopper Zuerich – bet3000 quotenmeister

Darauf dass Tipico keine Wettsteuer abzieht wird nicht hingewiesen.

Hier der richtige Quotenvergleich (Steuer wurde bei bet3000 abgezogen, daher der Unterschied zum Quotenmeistervergleich):

FCThun-Grasshopper Zuerich - Quotenvergleich

FCThun-Grasshopper Zuerich – Quotenvergleich

In diesem Fall ist es so, dass sich für alle Wettausgänge bessere Quoten finden lassen und mehrere Wettanbieter einen besseren Quotenschlüssel haben. Auf FC Thun bietet Marathonbet eine 2.34 ohne Steuerabzug. Auf Unentschieden kann man bei Tipico eine 3.40 ohne Steuerabzug bekommen.

Fazit

Guter Wettanbieter, Schlechte Kampagne!

Sich selber einen Titel zu verleihen hat immer einen merkwürdigen Beigeschmack. Diese Werbekampagne ist dazu auch inhaltlich leider ein Eigentor.

Liebe Marketing Abteilung, wer hat sich diesen Blödsinn ausgedacht?

Bet3000 hat ein tolles Wettangebot und richtig gute Wettquoten! Es ist sehr schade wenn dann versucht wird mit solchen Aktionen die Kunden zu veräppeln, insbesondere wenn man es überhaupt nicht nötig hat.

Die Spieler durchschauen solche Aktionen sehr schnell und sehen, dass das unseriös ist. Das Ergebnis ist ein schlechter Eindruck der nicht sein müsste.

 

 

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Bet3000

    |

    Hallo Wettanalyst,

    bei der Quotenmeister-Kampagne geht es nur um die Quote und den Quotenschlüssel. Andere Gebühren wie Einzahlungsgebühren, Wettsteuer etc. sind im Vergleich nicht enthalten. Wie die Wettsteuer aufgeschlagen wird, ist bei jedem Anbieter unterschiedlich.

    Du erwähnst z.B. das Tipico keine Wettsteuer vom Kunden nimmt. Das ist zwar online richtig aber in den Wettläden nicht. Da nimmt auch Tipico 5%! Der Vergleich zählt für offline und online.

    Dazu erwähnst ebenfalls nicht, dass Bet3000 ab einer 4er-Kombi keine Wettsteuer online nimmt!! Jeder kann sich also mit diesem Tool gute Quote heraussuchen und beliebig kombinieren.

    Aktuell werden auch schon Kombis mit dem Tool verglichen, bei denen keine Steuer anfällt. Hier wird auch Einsatz und Gewinn dargestellt. Dieses wird beim Einzelvergleich nicht gemacht, da es hier nur um die Quote geht.

    Trotzdem guter Artikel.

    Gruß

    Bet3000

    Reply

Kommentieren