Bet365 Einzahlung – die Möglichkeiten und meine Empfehlungen

Wie andere Wettanbieter hat auch bet365 viele verschiedene Möglichkeiten im Angebot, Geld auf das Wettkonto einzuzahlen. Einige davon sind kostenlos und schnell. Unten gibt es auch noch einen Tipps für die erste Einzahlung und den Einzahlungsbonus. Welche Einzahlungsvariante bei bet365 empfehlenswert ist und welche nicht, die Nachteile und Vorteile werden hier erklärt:

Zunächst eine Übersicht der Einzahlungsoptionen:

Übersicht bet365 Einzahlungsoptionen

Einzahlungsmöglichkeiten bei bet365

 

Einzahlung mit der Kreditkarte

Mit Kreditkarte lässt sich bei bet365 sehr schnell und unkompliziert Geld einzahlen. Der Sportwetten Anbieter nimmt Kreditkarten von Visa, Visa Direct, Maestro und Mastercard. Das Geld ist in der Regel sofort auf dem Wettkonto und man muss nicht tagelang warten, bis man Wetten abschließen kann.

Kreditkarteneinzahlung gebührenfrei: Empfehlenswert ist die Kreditkarteneinzahlung auch, weil bet365 keine Gebühren nimmt. Das ist bei anderen Wettanbietern anders, dort werden in der Regel Gebühren zwischen 1,5 und 3,5% der Einzahlung genommen. Auch die Mindesteinzahlung mit Kreditkarte ist vergleichsweise gering, es müssen nur mindestens 5 Euro eigezahlt werden. Maximaler Einzahlungsbetrag ist 40.000 Euro.

Einzahlung mit Skrill

Skrill ist im Sportwettenbereich eine der empfehlenswertesten Einzahlungsmöglichkeiten überhaupt. Sie ist unkompliziert und vor allem schnell, da man Skrill auch zur Auszahlung nutzen kann.

Genau wie bei der Einzahlung via Kreditkarte ist auch die Skrilleinzahlung Gebührenfrei und auch der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei nur 5 Euro. Man kann Skrill auch für andere Methoden der Einzahlung nutzen,

das sind Giropay über Skrill, Sofortüberweisung über Skrill und Online-Banküberweisung über Skrill. Maximaler Einzahlungsbetrag mit Skrill ist 35.000 Euro.

Mit Skrill 1-Tab kann man übrigens von jedem Gerät aus mit einem Klick vom Skrill-E-Wallet Geld auf das bet365 Konto einzahlen, ohne jedes Mal die Skrill-Kontoangaben eingeben zu müssen. Die Zahlung erfolgt sofort und bet365 erhebt für diese Zahlungsmethode keine Gebühren. Der höchste Einzahlungsbetrag mit Skrill 1-Tab liegt bei 10000 Euro.

Einzahlung mit Paypal

Neben Skrill ist auch Paypal eine ideale Einzahlungsoption. Leider haben nicht alle Wettanbieter Paypal im Angebot, bet365 aber schon. Mit Paypal kann man schnell und sicher elektronisch das Wettkonto aufladen. Die Einzahlung ist kostenlos, es werden keine Gebühren seitens bet365 erhoben.

Mindestens müssen aber 15 Euro eingezahlt werden, im Vergleich etwas mehr als bei Skrill oder Kreditkarte. Maximal kann man übrigens 8000 Euro einzahlen. Paypal ist auch deshalb so beliebt, weil viele durch ihre Ebay Aktivitäten schon ein paypalkonto haben.

Neteller als Paypalalternative

Neteller funktioniert in etwa wie Paypal, ist also auch ein e-wallet Angebot und kann gut als Paypal Alternative verwendet werden. Der Mindesteinzahlungsbetrag bei bet365 liegt bei 15 Euro. Gebühren verlangt bet365 keine! Maximal kann man mit Neteller 40.000 Euro einzahlen.

Das Geld steht wie bei Skrill oder Paypal auch sofort zum Wetten zur Verfügung.

Einzahlung mit Paysafecard Vorteile und Nachteile

Paysafecard ist bei den Buchmachern eine etablierte Einzahlungsmöglichkeit. Bet365 bietet diese Einzahlungsvariante auch an. Für die Paysafecard muss man einen Guthabenbon kaufen. In der Regel bekommt man den an Tankstellen, oder am Kiosk. Man bezahlt dort einen Betrag und bekommt einen Bon im Gegenwert mit einem Code. Mit diesem Paysafecardcode kann man dann den Betrag auf dem Bon auf das Wettkonto einzahlen.

Der große Vorteil an der Paysafecard Einzahlung ist, dass man keine Bankverbindung benötigt bzw. offen legen muss. Es ist also eher eine Zahlung wie mit Bargeld.

Die Paysafecard Zahlung ist kostenlos und der Mindesteinzahlungsbetrag ist 5 Euro. Maximaler Einzahlungsbetrag ist 1000 Euro.

Die gute alte Banküberweisung

Fast schon etwas altmodisch in Zeiten der elektronischen Zahlungsmöglichkeiten aber natürlich immer noch wichtig, die Banküberweisung. Der Nachteil liegt auf der Hand, man muss oft tagelang warten, bis das Geld auf dem Wettkonto verfügbar ist. Zudem muss man mindestens 200 Euro einzahlen! Maximal kann an 40.000 Euro einzahlen. Die Methode ist ansonsten natürlich sicher und man hat den Vorteil sich bei keinem Drittanbieter bzw. zahlungsdienstleister anmelden zu müssen.

Wer Geld auf das Bet365 Konto überweisen will kann folgende Kontodaten verwenden:

Kontoname: Hillside (New Media) Limited
Bankname: National Westminster Bank plc
Bankadresse:
PO Box 9
1 Upper Market Square
Hanley
Stoke on Trent
Staffs
ST1 1QA England
IBAN: GB24NWBK60720108720215
Swift-Code: NWBKGB2L

Andere exotische Einzahlungsmöglichkeiten

Es gibt noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten zum Geldeinzahlen, die nicht ganz so bekannt sind aber auch durchaus empfehlenswert sind.

Schneller Banktransfer

Der Schnelle Banktransfer ist eher ein Einzugsverfahren. Man gestattet Bet365 Geld vom Bankkonto einzuziehen und auf das Wettkonto zu überweisen. Diese Methode ist leider nicht kostenlos, da man die Gebühren der Bank zahlen muss. Außerdem ist das Verfahren auch nicht wirklich schnell, man muss auch hier ein bis zwei Tage warten bis man mit dem Geld wetten kann. Man kann sehr viel Geld mit dieser Variante einzahlen, maximal 150.000 Euro! Mindestens muss man 5 Euro Einzahlen.

Entropay

Entropay ist wie eine Kreditkarte, allerdings muss man das Entropay Konto vorher aufladen, also eine prepaid Variante. Für das Aufladen nimmt Entropay Gebühren, daher ist die Methode nicht ganz so empfehlenswert. Bet365 selber erhebt keine Gebühren. Maximaler Einzahlungsbetrag ist 40.000 Euro Mindest- Betrag sind 10 Euro.

Ukash

Ukash funktioniert im Prinzip wie Paysafecard, aber die Verfügbarkeit ist nicht ganz so gut. Man kann damit schon ab einem Euro bei bet365 Einzahlen und das auch noch Gebührenfrei, das ist ein großer Vorteil. Ukash Nachteil ist der geringe maximale Einzahlungsbetrag, der liegt bei nur 750 Euro, was ein klarer Nachteil gegenüber anderen Einzahlungsoptionen ist.

Scheck und IDebit sind noch zwei weitere Einzahlungsmöglichkeiten, die bet365 aktuell anbietet.

Fazit und Empfehlung:

Bet365 bietet für die Geldeinzahlung reichlich viele Optionen und mit Paypal auch eine Einzahlungsvariante, die es bei vielen Wettanbietern noch nicht oder nicht mehr gibt. Meine Empfehlung für eine Bet365 Einzahlung sind: Skrill, Paypal und Kreditkarte.

Tipp für die erste Einzahlung: Bet365 hat einen Einzahlungsbonus, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Um den maximalen Einzahlungsbonus zu erhalten sollte die erste Einzahlung 100 Euro oder mehr betragen. Mehr Infos zum Bet365 Einzahlungsbonus hier.

Beachten Sie in jedem Fall, dass sich die Einzahlungsbedingungen auch ändern können, daher sind die Angaben ohne Gewähr. Im Zweifel sehen sie immer auf der Webseite von bet365 die aktuellen Zahlungskonditionen ein.

 

 

 

Kommentieren