Bundesliga 2015/16 Sportwetten Tipps– Wer wird Deutscher Meister?

Was die Meisterschaft angeht war die Bundesliga Saison 2014/15 wohl eine der langweiligsten überhaupt. Es gab nie Zweifel dass die Bayern den Titel holen.

Kurz vorweg, wer meinen Meisterschafts Tipp lesen möchte kann hier direkt nach unten scrollen.

Ganz anders hingegen sah es am Ende der Tabelle und auch im Mittelfeld aus. Wenn man überhaupt noch von einem Mittelfeld sprechen kann, eigentlich was es eher ein langes Tabellenende. Dort herrschte Spannung bis zum letzten Spieltag und auch etablierte Bundesligisten wie Hamburg und Stuttgart mussten lange um den Klassenerhalt zittern.

Wen erwarten die Wettanbieter als Deutschen Meister 2015/16?

Wenn man sich so im Netz umhört, Artikel liest, hat man das Gefühl, es könnte dieses Jahr ein Deja vu geben. Offensichtlich sind auch die Wettanbieter dieser Meinung. Der deutsche Meister 15/16 steht eigentlich schon fest, die Quote auf Bayern liegt bei lächerlichen 1.10.

 

Die Wettquoten für die Bundesliga Langzeitwetten 15/16 unterscheiden sich nicht wesentlich zwischen den Buchmachern, die Tendenz ist immer die gleiche. Deuscher Meister Wetten bei bwin, Tipico und anderen kommen immer zum gleichen Resultat. Bayern steht einsam und allein als Titelfavorit dar, danach kommt lange nichts, dann Wolfsburg und noch später Borussia Mönchengladbach, Dortmund und Leverkusen.

Sportwetten Tipp Wer wird Deutscher Meister 2016?

Die Argumente für den FC Bayern München als Meister möchte ich an dieser Stelle nicht ausführlich durchgehen. Das kann man auf jeder x-beliebigen Fussballwetten oder Sportwettenseite tun. Statistisch betrachtet haben sie die besten Aussichten Meister zu werden, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Auch der Abstand, mit dem sie 14/15 Meister wurden drängt sie stark in die Favoritenrolle.

Was aber viel wichtiger ist, ist die Wettquote im Bezug zur Wahrscheinlichkeit. Denn genau darin liegt die Begründung, warum ein Tipp auf Bayern München keinen Sinn macht. Die Wettquote ist einfach viel zu niedrig.

Die Quote wurde hier meiner Ansicht nach eher von der Masse gemacht, als dass sie noch eine realistische Wahrscheinlichkeit abbildet. Alle tippen auf Bayern und die Quote sinkt immer weiter.

Dabei spielt Projektion eine große Rolle. Das Bild der letzten Saison haben noch alle gut im Kopf und gehen gleichzeitig davon aus, das es in dieser Saison einfach so weiterläuft. Darauf sollte man nicht hereinfallen.

Pinnacle bietet mit 1.13 die beste Quote auf Bayern Meister an, das bedeutet Bayern wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 88,5% Deutscher Meister. Das Gute daran ist: Die Quoten der anderen steigen, da der Quotenschlüssel sich nicht zwangsläufig mitverändert.

So, genug der langen Rede, auf wen lohnt sich eine Wette?

Insbesondere drei Quoten erscheinen mir zu hoch, die auf Dortmund, Gladbach und Wolfsburg. Bei Ladbrokes gibt es auf den BVB und VfL eine Wettquote von 21, 10bet bietet auf Gladbach eine 46. Ich denke hier liegt der Value. Den Sportwetten Quoten nach liegt die Wahrscheinlichkeit, dass eines der drei Teams die Meisterschaft holt bei 11,7%. Ich denke sie ist deutlich höher!

Zwei Indizien, die dafür sprechen sind die Quoten bei Pinnacle und die an Wettbörsen wie Betfair. Die Quoten auf „Deutscher Meister 2015/16 Wolfsburg“ oder „Deutscher Meister 2015/16 Dortmund“ liegen deutlich unter 21.

Wetteinsatz verteilen

Für eine Langzeitwette auf den Deutschen Meister kann man seinen Einsatz auf die drei Mannschaften verteilen. Wolfsburg sehe ich trotz der dreifach Belastung mit CL und DFB Pokal als stärksten Bayern Konkurrenten.

Zum Schluss…

Noch ganz kurz generell zu Langzeitwetten. Will man eine Langzeitwette abschließen und auf einen Favoriten tippen, sollte man sich das ganz genau überlegen!

Man muss viel Geld setzen um einen sinnvollen Gewinn zu machen. Dieses Geld ist dann sehr lange beim Wettanbieter gebunden und kann keinen Gewinn erwirtschaften.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren